Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Elisabeth-Gymnasium

Beschreibung:
Bildquelle: © Elisabeth-Gymnasium

25 Jahre Elisabeth-Gymnasium in Eisenach

Seit nunmehr einem viertel Jahrhundert ist das Eisenacher Elisabeth-Gymnasium eine etablierte Größe in der städtischen Bildungslandschaft. Mit einer Festwoche vom 8. bis 10. Juni wird dieses 25-jährige Jubiläum gebührend gefeiert. Am Mittwoch, den 8. Juni werden die Festtage um 17 Uhr im Kunstpavillon in der Wartburgallee feierlich eröffnet. Mit Gesang, Schauspiel,  Instrumentalbeiträge und Grußworten läuten die Schüler und Lehrer 25 Jahre Elisabeth-Gymnasium ein.

Ein besonderer Festtag für Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste soll der Donnerstag (9. Juni) werden. Auf zwei Ereignisse freuen sich alle besonders: Aus dem einst verwilderten Schulgarten entstand nun eine Wohlfühloase. Zwischen gepflegten Grünanlagen und Sitzgelegenheiten steht dann hier ein Rondell, das als grünes Klassenzimmer genutzt werden kann. Die neue gestaltete Anlage konnte dank vieler Spender (insgesamt zehn örtliche Firmen und umliegende Gemeinden beteiligten sich finanziell) und der fleißigen Arbeit von Lehrern, Eltern und Schülern entstehen. Am Donnerstag wird zudem auch ein neuer MINT-Fachraumes (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) eröffnet, deren Einrichtung mit Fördermitteln des Landes Thüringen finanziert wurde. Damit gelingt es der Schule einmal mehr, ihr mathematisch-naturwissenschaftlich geprägtes Profil zu stärken. Im Anschluss folgt ein bunt gemischtes Programm  mit Gesang und Instrumentalbeiträgen, Vorträgen, Wissenstests und vielem anderen mehr. In der Turnhalle wartet das Polizeimusikkorps Erfurt mit einem musikalischen Programm auf. Auch an das leibliche Wohl aller Gäste und Mitwirkenden wurde gedacht. Engagierte Eltern sorgen an diesem Tag mit Speisen und Getränken für die nötige Stärkung.

Am Freitag, 10. Juni wird die Festwoche mit einem Schulwandertag fortgesetzt und am Abend mit einem Absolvententreffen in der Alten Mälzerei  sowie einem Konzert  auf der Bühne Schlachthof zu Ende gehen. In einer Festbroschüre, die anlässlich des Jubiläums des Elisabeth-Gymnasiums erscheint, sind alle Meilensteine seit Beginn in den frühen 1990er Jahren bis heute in Wort und Bild festgehalten.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top