Eisenach Online

Werbung

Bildung in den Ferien


Marie kann noch nicht lesen am Ende der 1. Klasse. Sie genießt die Ferien, schaut den Eltern zu, wie sie gemütlich lesen, blättert in Bilderbücher und plötzlich will sie es wissen. Sie fragt die Eltern und Geschwister einige Male, wie man dieses oder jenes Wort ausspricht. Sie will ein zweites, dann ein drittes Buch. Wenn die 2. Klasse beginnt, kann sie es plötzlich: Sie liest. Eltern und Lehrer erleben es nicht selten, dass die Kinder nach den Ferien plötzlich etwas können, was sie vorher noch wenig konnten und interessierten. Das heißt nicht, dass der Unterricht umsonst war. Natürlich lernte Marie in der Schule die Buchstaben. Aber sie liest erst freudig seitdem sie es als Teil der abwechslungsreichen, entspannten Ferien erlebte. Am Info-Abend der neuen internationalen Gemeinschaftsschule geht es nicht nur ums Lernen, sondern auch, unter welchen Bedingungen sich eine gute Beziehung zwischen Lehrer und Schülern entwickeln kann. Das ist ja die beste Voraussetzung für nachhaltiges Lernen, das ein ganzes Leben im Gedächtnis oder als Fähigkeit bleibt. Wie kann aus Lehrern ein engagiertes Team entstehen? Wie werden Eltern so einbezogen, dass sie mit den Lehrern zusammen eine Erziehungsgemeinschaft bilden? Welche Rolle spielt der Schulträger, wenn es darum geht, die Schule als eine lernende Organisation zu gestalten? Diese und andere Fragen der Qualitätsentwicklung unserer internationalen Gemeinschaftsschule werden wir mit den interessierten Besuchern an diesem Abend besprechen.

Eltern, verantwortliche Menschen aus Wirtschaft und Politik, Interessierte und Unterstützer sind herzlich eingeladen am

Donnerstag, den 14. Juli um 19:30 Uhr in den
Thüringer Hof, Karlsplatz 11, 99817 Eisenach
Telefon des Hotels: 0 36 91 – 2 80

Kontakt
Ludwig Eickelpasch, 01 75 – 5 68 07 47
eickelpasch@wi.school

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top