Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © A. Kolax / Diakonisches Bildungsinstitut Johannes Falk gem. GmbH

Beschreibung:
Bildquelle: © A. Kolax / Diakonisches Bildungsinstitut Johannes Falk gem. GmbH

Fachkräftefortbildung im Bereich der Inklusiven Bildung

Erster Pilotkurs im Dezember erfolgreich abgeschlossen, zwei weitere Weiterbildungen werden in Eisenach und Holzdorf durchgeführt.

Gemeinsamer Unterricht und Fördereinheiten werden an Förderschulen durch Lehrkräfte sowie pädagogisches Personal gesichert. Die letztgenannten Mitarbeiter müssen in den meisten Fällen eine Nachqualifizierung im Sinne der „Sonderpädagogischen Fachkraft an Förderschulen“ nachweisen. Das Bildungsinstitut J.Falk begann in Weimar-Holzdorf mit einem Pilotkurs von 16 Teilnehmern. Die zweijährige Fortbildung umfasst 50 Theorie- und 40 Praxistage.

Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung von inklusionspädagogischen Fachwissen und sonderpädagogischer Handlungssicherheit in fünf Modulen:
1. Grundlagen der Entwicklungspsychologie – menschliches Verhalten verstehen
2. Grundlagen pädagogischen Handelns – Lehr- und Lernprozesse gestalten
3. Grundlagen Inklusion – Teilhabe ermöglichen
4. Pädagogische Professionalität – Miteinander arbeiten
5. Praxis- und Spezialisierungsmodul

Von April 2016 bis Dezember 2017 lernten die neuen „FIBs“ am geschichtsträchtigen Lernort in Holzdorf. Am 08.12.2017 feierten wir gemeinsam die Zertifikatsübergabe im Klavierzimmer und der Bibliothek, ließen gemeinsame Erlebnisse, Lernen und Prüfungen Revue passieren. Dr. Degner, Schulleiter der Christophorusschule in Erfurt, appellierte weiterhin mutig zu sein und das gelernte Wissen umzusetzen. Auch die Kurssprecher bedankten sich mit selbstgedruckten Buttons für eine gute gemeinsame Zeit und die Förderung über die GfAW Thüringen.

Das Projekt ist gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Die „FIB II“ (2017/2018) wird in Eisenach ausgebildet, die „FIB III“ (2017/2019) startete im November erfolgreich in Holzdorf. Ein vierter Kurs ist in Planung.

Interessierte erhalten Informationen über
Diakonisches Bildungsinstitut J. Falk gGmbH; Internet: www.dbi-falk.de
Franziska Löhr, Bildungsreferentin, f.loehr@dbi-falk.de 03691/810 303

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top