Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Leserattenfest zum Abschluss des Leseprojektes

Mit einem Leserattenfest in der Stadtbibliothek findet das diesjährige Freizeit-Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte“ am Samstag, 4. November, zwischen 10 und 12 Uhr seinen Abschluss.

Vom Beginn der Sommerferien bis zum Ende der Herbstferien waren alle Bücherfreunde der Klassenstufen 3 bis 6 aufgerufen, sich am Projekt zu beteiligen. Die von der Sparkassen-Kultur-Stiftung Hessen-Thüringen, der Wartburg-Sparkasse und der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen geförderte und unterstützte Aktion fand in der Eisenacher Bibliothek zum vierten Mal statt (nach 2009, 2012 und 2015).

Sechs Buchtitel mit je 15 Exemplaren standen während des Projektzeitraumes zum Ausleihen bereit. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sollten nach dem Lesen in einem Begleitheft Fragen zu den Büchern beantworten.

Knapp 100 Mädchen und Jungen haben sich in diesem Jahr an diesem Projekt beteiligt. Alle sind nun zum abschließenden Leserattenfest eingeladen. Als besonderer Gast wird der Thüringer Autor und Kabarettist Ulf Annel zu diesem Fest erwartet. Er hat in diesem Jahr ein Buch mit dem Titel „Rinderschwanzsuppe und Kindertanzgruppe“ mit lustigen Gedichten veröffentlicht, das er den Leseratten 2017 vorstellen wird. Außerdem werden an die eifrigsten Leseratten, die auch die Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet haben, Büchergutscheine ausgelost.

Die Buchtitel:
Sven Gerhardt: „Die Heuhaufen-Halunken“ (cbj)
Michael Petrowitz: „Das wilde Uff… sucht ein Zuhause“ (Ravensburger)
Kester Schlenz: „Geister-Gang. Flucht aus der Unterwelt“ (Ravensburger)
Kirsten Reinhardt: „Der Kaugummigraf“ (Carlsen)
Kim Slater: „Smart oder Die Welt mit anderen Augen“ (dtv)
Stefanie Höfler: „Tanz der Tiefseequalle“ (Beltz)

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top