Eisenach Online

Werbung

Richtwert in einem Schulraum wieder in Ordnung

In der Petersbergschule, dem Ausweichquartier der Wartburgschule in der Eisenacher Oststadt,  ergaben nun Messungen, dass sich die Raumluftwerte in einem Unterrichtsraum stark verbessert haben. Noch zum Schuljahresbeginn wurde eine minimale Überschreitung des Richtwertes für Naphthalin und naphthalinähnliche Verbindungen in dem Musikraum nachgewiesen. Eine Gefährdung für Lehrer und Schüler hatte aber zu keinem Zeitpunkt bestanden. Der Gutachter hatte daraufhin empfohlen, den Raum verstärkt zu lüften. Als Ursache für die Richtwertüberschreitung wurde die fehlende Lüftung während der Schulferien vermutet. Und diese Vermutung bestätigte sich nun: Nach intensiver Lüftung und regelmäßigem Schulbetrieb in den vergangenen Wochen sank die Schadstoffbelastung unter dem Richtwert.

Aufmerksam wurde man Ende August auf die Richtwertüberschreitung, weil nach einem behobenen Wasserschaden in einem anderen Kellerraum Raumluftmessungen in weiteren Räumen durchgeführt wurden. In dem Kellerraum mit dem Wasserschaden wurde mittlerweile eine neue Dampfsperre eingebracht und ein neuer Bodenbelag verlegt. Die Raumluftmessung ergaben nun dort leicht erhöhte Schadstoffe in der Raumluft. Vorsorglich wird dieser Kellerraum bis zu den Herbstferien weiterhin nicht schulisch genutzt. Der Gutachter empfiehlt, den Raum kontinuierlich intensiv zu lüften. In den Herbstferien wird die Raumluft abermals gemessen. Werden die Richtwerte eingehalten, wird der Raum für den Unterricht freigegeben.

Wir sind erleichtert, dass sich die Raumluftwerte in dem Musikraum wie prognostiziert verbessert haben. Die intensive Lüftung führte zum Erfolg. Wir sind guter Dinge, dass auch in dem noch gesperrten Kellerraum eine intensive Lüftung zum Erfolg führen wird, sagt Bolko Schumann, Amtsleiter im städtischen Amt für Tiefbau und Grünflächen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top