Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

15 000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall in der Müllerstraße

Ein nicht ganz so unbeschwertes Weihnachtsgefühl wird in diesen Tagen vermutlich eine 30-Jährige Frau haben. Sie war am gestrigen Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr mit ihrem PKW, einem weißen Suzuki, verbotenerweise von der Bahnhofstraße aus in die Eisenacher Müllerstraße (Richtung Busbahnhof) abgebogen.

Dabei übersah die Frau, nach Aussage eines Polizeisprechers, den Gegenverkehr und kollidierte so frontal mit dem entgegenkommenden Alfa Romeo einer 57-Jährigen.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15 000 Euro. Personen wurden bei der Kollision jedoch nicht verletzt.

Da beide PKW im Zuge des Aufpralls im Frontbereich massiv beschädigt wurden, war auch die Eisenacher Berufsfeuerwehr vor Ort, beseitigte Trümmerteile und streute Bindemittel, welches auslaufende Betriebsflüssigkeit aufnehmen sollte.

Aufgrund der nachmittäglichen Verkehrslage, kam es von halb bis ca. um vier zu einem «Stop-and-Go-Verkehr» in der Bahnhofstraße.

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top