Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

42 Feuerwehrleute im Einsatz

Eine rund 20 Kilometer lange Ölspur löste am heutigen Dienstagmittag einen Alarm für fünf Feuerwehren aus. Gegen 10:30 Uhr waren zunächst die Freiwilligen Feuerwehren aus Wutha und Schönau in die Ortslage von Wutha alarmiert wurden. Etwa eine halbe Stunde später wurden auch die Eisenacher Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Eisenach Mitte und die Farnrodaer Wehr zum Einsatz gegen die schmierige Flüssigkeit auf der Straße gerufen, da sich die Spur von Mechterstädt bis an den Eisenacher Prinzenteich ausdehnte.

Mit Besen, Schaufeln und Ölbindemittel kämpften 42 Feuerwehrmänner und -frauen aus den verschiedenen Wehren gemeinsam gegen die ausgelaufene Betriebsflüssigkeit.
Auf der gesamten Straßenlänge kommt es wegen der Arbeiten der Feuerwehren noch bis in die Nachmittagsstunden zu Verkehrsbehinderungen und teilweisen Straßensperrungen durch die Einsatzkräfte. Der Verursacher des Großeinsatzes ist jedoch nicht bekannt.

Im Einsatz sind:
Die Freiwillige Feuerwehr Wutha
Die Freiwillige Feuerwehr Farnroda
Die Freiwillige Feuerwehr Schönau
Die Freiwillige Feuerwehr Eisenach Mitte
Die Berufsfeuerwehr Eisenach

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top