Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Sascha Willms

Beschreibung:
Bildquelle: Sascha Willms

Ein Toter nach Verkehrsunfall in Tempo-70-Zone

Am heutigen Sonntagbend kam es zwischen Eisenach und Mihla zu einem tragischen Verkehrsunfall.
Gegen 19:20 war ein Opel Meriva auf der L 1016 von Eisenach in Richtung Mihla unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache in einer Linkskurve in der «Tempo-70-Zone» von der Straße abkam und im Straßengraben landete.

Gegen 19:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Mihla an den Unfallort alarmiert.
Mit schwerem Gerät retteten die ehrenamtlichen Kameraden eine 74-jährige Frau aus dem Fahrzeug. Sie kam schwerverletzt in ein Krankenhaus.
Beim Fahrer des Opel hingegen konnte der herbeigerufene Notarzt nur noch den Tod feststellen. Er wurde von den Feuerwehrleuten aus dem Fahrzeug geborgen.

Zur genauen Unfallursache ermittelt im Moment noch die Polizei. Auch eine exakte Höhe des Sachschadens kann noch nicht benannt werden.
Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten ist die L 1016 bis zur Stunde vollgesperrt.

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top