Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Einsätze der Berufsfeuerwehr

Verkehrsunfall
Am Freitag, 14. Oktober, wurde die Berufsfeuerwehr gegen 9 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 4 (A 4), Richtung Westen gerufen. Bei dem Unfall gab es zwei verletzte Personen. Die Feuerwehr entfernte Trümmerteile von drei beteiligten Pkws. Außerdem beseitigte sie auslaufende Betriebsstoffe und half dem Abschleppunternehmen beim Verladen der PKWs.

Stadt Eisenach

Foto: Stadt Eisenach

 
Brennender Pkw
Erneut wurde die Berufsfeuerwehr am Freitag, 14. Oktober, kurz nach 18 Uhr zu einem brennenden Pkw auf die A 4, Richtung Osten gerufen. Der Wagen stand am Fahrbahnrand voll in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand mit 1500 Litern Wasser. Dabei benutzten die Feuerwehrleute Atemschutzgeräte. Danach entfernten sie den Brandschutt von der Fahrbahn und sicherten den Unfallort ab bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei.

Stadt Eisenach

Foto: Stadt Eisenach

 
Ausgesperrt und Essen auf Herd
Am Samstag, 15. Oktober, wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 21 Uhr in die Christianstraße gerufen, um eine Wohnung zu öffnen. Die Mieterin hatte sich selbst ausgesperrt, aber Essen auf dem Herd stehen. Sie alarmierte die Feuerwehr von einer Nachbarin aus. Die Feuerwehrleute mussten die Tür aufbrechen.
 

Fahrzeugbrand
Gestern, 16. Oktober, wurde die Berufsfeuerwehr gegen 15:30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand an die Kreuzung in Stregda, Abzweig Hötzelsroda gerufen. In einem Kleintransporter brannte der Motorraum. Die Feuerwehr löschte den Brand mit 1400 Litern Wasser. Anschließend klemmte sie die Batterie ab, fing Benzin mit einem Behälter auf und überprüfte mit einer Wärmebildkamera, ob sich das Fahrzeug wieder entzünden könnte.

Stadt Eisenach

Foto: Stadt Eisenach

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top