Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Einsätze der Eisenacher Berufsfeuerwehr am Wochenende

Angeschwollener Mittelfinger
Eine Bitte um Hilfe erreichte die Eisenacher Berufsfeuerwehr am Freitag mittags (24. Juli) aus dem St. Georg Klinikum. Bei einer Patientin war der Mittelfinger der linken Hand so stark geschwollen, dass die zwei Fingerringe ohne Hilfe nicht mehr abzustreifen waren. Da in der Notaufnahme des St. Georg Klinikums nicht die Mittel zur Beseitigung des Problems vorhanden waren, wurde die Frau an die Feuerwehr verwiesen. De Feuerwehrleute entfernten mit Hilfe eines Handfräsgerätes die beiden Ringe unter ständiger Kühlung vom Finger; die Hand blieb dabei unverletzt. (Titelfoto)

PKW-Brand am Rastplatz „Autogrill“
Wegen eines Pkw-Brandes wurde am Freitagabend, kurz vor 21 Uhr, die Berufsfeuerwehr zum Rastplatz “Autogrill” an der Bundesautobahn A4 gerufen. Als die Wehrleute am Einsatzort eintrafen, hatte der Fahrer das Feuer im Motorraum bereits gelöscht. Er hatte allerdings Rauchgas eingeatmet und wurde dem Rettungsdienst zur weiteren Betreuung übergeben. Da es sich um ein Gasfahrzeug handelte, prüften die Feuerwehrleute sicherheitshalber den Pkw noch mit einer Wärmebildkamera. Das Feuer hatte jedoch keine Auswirkungen auf den Gastank. Die Feuerwehr beseitigte anschließend ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten von der Fahrbahn.

Unfall in der Wartburgallee
Die Hilfe der Berufsfeuerwehr wurde erneut am Sonntag (25. Juli), 5.45 Uhr in der Wartburgallee benötigt. Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw mussten die Wehrleute Trümmerteile von der Straße räumen und ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten mit Ölbindemittel von der Fahrbahn beseitigen.

Stadt Eisenach

Foto: Stadt Eisenach

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top