Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: eyetronic - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: eyetronic - Fotolia.com

Eisenacher Feuerwehren retteten fünf Bewohner aus verrauchtem Wohnhaus

Fünf Bewohner mussten die Eisenacher Feuerwehren heute Morgen, kurz nach 5 Uhr aus einem Wohnhaus am Theaterplatz retten, da das Treppenhaus wegen eines Kellerbrandes stark verraucht war. Sie wurden an den Rettungsdienst übergeben.

Die Berufsfeuerwehr Eisenach und die Freiwilligen Feuerwehren Eisenach-Mitte und Stregda waren mit 35 Wehrleuten und neun Fahrzeugen im Einsatz. Zwei Bewohner retteten die Wehrleute über die Drehleiter aus der zweiten Etage des Hauses, drei Bewohner mit einer Fluchtrettungshaube über das Treppenhaus. Die Wehrleute selbst arbeiteten mit Atemschutzgeräten. Während der Rettungsaktion löschte ein zweiter Trupp das Feuer im Keller und konnte 5.23 Uhr „Feuer aus“ melden.

Das Gebäude wurde komplett evakuiert. Die Wehrleute kontrollierten alle Wohnungen und lüfteten. Aus dem Treppenhaus wurde der Rauch mit einem Überdruckbelüfter gepresst.

Die Kameraden der Freiwilligen Wehr aus Stregda sicherten während des Einsatzes die Stadtbereitschaft. Der Einsatz der Feuerwehren am Theaterplatz war gegen 7.30 Uhr beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top