Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: privat

Beschreibung:
Bildquelle: privat

Feueralarm im Luther-Gymnasium

Schüler berichten von einer „gesitteten Räumung“, als sie am heutigen Montagmorgen fluchtartig das Schulhaus des Eisenacher Martin-Luther-Gymnasiums (MLG) verlassen mussten. Grund dafür war das Auslösen einer Brandmeldeanlage im Schulhaus und der folgende, laut hörbare Feueralarm in der Schule.

Um 9.52 Uhr ging bei der Berufsfeuerwehr Eisenach der Alarm ein. Mit fünf Kameraden, einem Drehleiterfahrzeug und dem Löschgruppenfahrzeug rückten daraufhin die Feuerwehrleute zum Gymnasium aus. Vor Ort war die Schule bereits vollständig evakuiert. Schüler und Lehrer hatten sich allesamt vor dem Gebäude eingefunden.

Mit mehreren Beamten untersuchte die Berufsfeuerwehr daraufhin das Gebäude nach Feuer- oder Rauchentwicklung, konnte allerdings nichts feststellen.
Somit konnte auch der Unterricht in dem Gymnasium nach dieser kleinen, aufregenden Unterbrechung umgehend fortgesetzt werden.

Paul-Philipp Braun |

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top