Eisenach Online

Werbung

Feuerwehr löschte brennende Garage

Wegen eines Brandes in einer Garage An der Tongrube in Eisenach-Nord wurde in der Nacht zum Mittwoch, 2. April, kurz nach 0.30 Uhr die Eisenacher Berufsfeuerwehr alarmiert. Die Wehrmänner löschten das Feuer mit 500 Litern Wasser. Zuvor mussten sie die Garagentür aufbrechen und den Strom abstellen. Im vorderen Bereich hatten die Flammen bereits abgestellte Putz- und Lösungsmittel, Lagerregale und auch Teile des Pkw erreicht. Um alle Brandherde löschen zu können, entfernten die Wehrleute auch das Asbestdach. Abschließend kontrollierten sie die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera. Der Einsatz der neun Feuerwehrleute war 1.45 Uhr beendet.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top