Eisenach Online

Werbung

Feuerwehr wegen Rauch in Wohnungen zweimal alarmiert

Die Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde gestern zweimal wegen Rauch in Wohnungen in der Innenstadt alarmiert.

Kurz vor 8 Uhr wurden die Wehrleute in die Tiefenbacher Alle gerufen. Ein vergessener Milchtopf auf dem Herd hatte den Rauch in der Wohnung verursacht. Die Wehrleute mussten nicht eingreifen.

Gegen 16.45 Uhr wurde aus einer Wohnung in der vierten Etage in der Fritz-Heckert-Straße Brandgeruch gemeldet. Ein Hausmeister öffnete der Wehr die Wohnungstür, da die Bewohner nicht zu Hause waren. Sie hatten jedoch eine Herdplatte, auf der ein Bügeleisen stand, vergessen auszuschalten. Die Wehrleute stellten das Bügeleisen zur Seite, schalteten den Herd ab und lüfteten die Wohnung.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top