Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Feuerwehreinsatz im Kindergarten

In den Kindergarten „Zwergenland“ Hötzelsroda wurden am 24. September, gegen 9:30 Uhr die Feuerwehren Stockhausen/Hötzelsroda und Eisenach Mitte gerufen. Es war eine starke Rauchentwicklung mit vermissten Kindern gemeldet worden. Dabei handelte es sich jedoch lediglich um eine Einsatzübung.

Zwei Feuerwehrtrupps begannen sofort damit, die Kinder zu retten. Sie gingen mit Atemschutz und zwei Feuerwehrschläuchen in das Kindergartenhaus. Vier weitere Trupps sicherten das Gebäude von außen. Auch sie waren mit zwei Feuerwehrschläuchen ausgestattet. Für die Wasserversorgung musste außerdem über 100 Meter eine Schlauchleitung zu einem Hydranten aufgebaut werden.

Während der Übung simulierten die Organisatoren der Berufsfeuerwehr den Abbruch der Verbindung zu einem Rettungstrupp im Gebäude. Die verfügbaren Feuerwehrkameraden gingen daraufhin gemeinsam in das Gebäude und retteten den Trupp. Außerdem übten die Feuerwehrleute noch einen Atemschutznotfall.

Bei der Übung wurden unter anderem der Ausbildungsstand der Feuerwehrleute sowie die Ausrüstung und die Löschwasserversorgung überprüft. Im Vordergrund standen die Zusammenarbeit der Feuerwehren und der Einsatz des Atemschutzes.

Alle Feuerwehrleute arbeiteten gut zusammen und die Übungsziele wurden erreicht. Insgesamt nahmen 20 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen an dieser Übung teil.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top