Eisenach Online

Werbung

Regionalbahn entgleiste – 26 Fahrgäste mussten den Zug verlassen

Für großes Aufsehen sorgten am gestrigen Abend mehrere Posts im Sozialen Netzwerk facebook, laut denen ein Zug im Bereich Eisenach entgleist sei. In der gesamten Eisenacher Medienlandschaft rief diese Nachricht ein großes Aufsehen hervor.

Wie sich allerdings nur kurze Zeit später herausstellte, war in der Tat ein Personenzug im Bereich des Eisenacher Hauptbahnhofes aus den gleisen geschert. Gegen 19:15 Uhr kam es, nach Aussage der Bundespolizei zum Unfall. Wie die Südthüringer Zeitung berichtet, war der Zug durch die Fehlstellung einer Weiche auf einen Bereich ohne Gleise geleitet worden.

„Daraufhin entgleisten die Lok sowie drei Waggons“, sagte die Bundespolizei auf Nachfrage unserer Plattform. Der Zug wurde daraufhin umgehend evakuiert. Die 23 Insassen des Personenzuges wurden zunächst in den Eisenacher Hauptbahnhof verbracht und traten von dort aus die Weiterreise mit Bussen der Deutschen Bahn an.

Die entgleiste Regionalbahn, welche eigentlich nach Halle fahren sollte, wurde an ihrem aktuellen Standort belassen. Züge durch und nach Eisenach werden derzeit über ein anderes Gleis an dem Unfallzug vorbeigeleitet.

Paul-Philipp Braun |

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top