Eisenach Online

Werbung

Warnung vor Inkassoforderungen für angebliche Erotikanrufe

Es ist eine beliebte Masche, die nun in Thüringen wieder häufiger vorkommt. Darauf weist die Verbraucherzentrale hin. Verbraucher erhalten Inkassoforderungen für Anrufe bei Erotik-Hotlines, die sie gar nicht getätigt haben.

Vermehrt landen Anfragen bei der Verbraucherzentrale Thüringen, die sich auf Unternehmen aus Petersberg beziehen – über 80 alleine in diesem Jahr. Bei den Schreiben handelt es sich meist um Inkassorechnungen, wie auch in einem Fall aus Westthüringen. Herr G. erhielt eine Rechnung über 260 Euro von EUSOL, laut Briefkopf ansässig in Petersberg. Die Forderung hat sich EUSOL von einer anderen Firma abtreten lassen (factoring) und macht diese nun geltend.

‚Bieten Sie uns eine Rate an, die Sie sich leisten können‘, heißt es im Brief, um wenig später in Fettschrift und unterstrichen zu drohen: ‚Sollten wir innerhalb dieser Frist keinen Zahlungseingang von Ihnen feststellen können, werden wir Sie persönlich kontaktieren.‘

Damit wird ein vermeintlicher Besuch vor der Haustür suggeriert und eine Drohkulisse aufgebaut,

sagt Ralf Reichertz, Referatsleiter Recht der Verbraucherzentrale Thüringen. Welche Telefonnummer der Verbraucher für die angebliche Erotikdienstleistung gewählt haben soll, steht allerdings nicht im Text. Daneben lassen weitere Punkte das Schreiben sehr unglaubwürdig erscheinen.

Es ist nur eine Postfachadresse in Deutschland angegeben. Das Geld soll aber an ein Konto im Ausland gehen,

sagt Ralf Reichertz. Zudem ist dieses Inkassounternehmen nicht als solches im Rechtsdienstleistungsregister gelistet.

In solchen Fällen sollten sich Verbraucher keinesfalls verunsichern lassen und auch nichts überweisen, sondern kritisch prüfen. Wenn man sich nicht erinnern könne, ob man eine solche Dienstleistung tatsächlich in Anspruch genommen hat, hilft ein Blick in den Einzelverbindungsnachweis. Eine Beratung bietet auch die Verbraucherzentrale Thüringen (www.vzth.de) an.

Die Beratungsstelle in Eisenach (Goethestr. 10) ist jeden 2. und 4. Dienstag im Monat von 9-12 und 13-16 Uhr geöffnet. Beraterin Katja Kleimenhagen ist dann unter 03691/8868358 zu erreichen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top