Eisenach Online

Werbung

25. September – Tag der Zahngesundheit

Die Versorgung der Thüringer Bevölkerung mit zahnärztlicher Versorgung blieb in den vergangen drei Jahren nahezu konstant. Am 31.12.2015 gab es 2.042 zahnärztlich tätige Zahnärztinnen und Zahnärzte. Die Angaben beruhen auf den Daten der Landeszahnärztekammer Thüringens. Kamen zum Stichtag 31.12.1995 durchschnittlich 1.246 Einwohner auf einen praktizierenden Zahnarzt, so waren es nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik, Ende vergangenen Jahres – bei rückläufiger Bevölkerungszahl – im Durchschnitt 1.063 Einwohner(1).

Die beste Versorgung mit Zahnärzten gab es zum Stichtag 2015 in den kreisfreien Städten Jena, Suhl, Erfurt und Gera. In der Stadt Jena stand für durchschnittlich 619 Einwohner eine Zahnärztin bzw. ein Zahnarzt zur Verfügung, in Suhl (766), in Erfurt (865) und Gera (960). Im Landkreis Sonneberg kamen auf eine praktizierende Ärztin bzw. einen Arzt dieser Berufsgruppe 1.033 Einwohner je Zahnarzt. Dagegen gab es rein rechnerisch im Landkreis Hildburghausen für 1.403 Einwohner nur eine Zahnmedizinerin bzw. einen Zahnmediziner. In der Stadt Eisenach kamen auf eine praktizierende Ärztin bzw. einen Arzt dieser Berufsgruppe 1.212 Einwohner je Zahnarzt.

(1) Grundlage der Fortschreibung der Bevölkerung ist ab dem Berichtsjahr 2012 die Datenbasis des Zensus 2011 mit Stichtag 9.5.2011

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top