Eisenach Online

Werbung

Tag der Medizin

Das St. Georg Klinikum lädt am 18. Februar 2017 ein zum thüringenweiten Tag der Medizin. Unter dem diesjährigen Motto Herzgesundheit referiert Chefarzt Dr. med. Marcus Jahnecke zu dem Thema „40 Jahre Ballondilatation“.

Im Jahr 1977 schrieb der Schweizer Kardiologe Andreas Grüntzig Medizingeschichte. Erstmals erweiterte er mit einem Ballon, der an einem dünnen Schlauch befestigt ist, das verengte Herzkranzgefäß eines Patienten. Ein Verschluss des Blutgefäßes konnte so verhindert werden. In den vergangenen vier Jahrzehnten entwickelte sich diese Therapiemöglichkeit rasant. Chefarzt Dr. Jahnecke fasst in seinem Vortrag die historische Entwicklung der  Methode zusammen und erläutert moderne Verfahren, z.B. mittels eines sogenannten Stents. Anhand eines anschaulichen Filmes können interessierte Besucher und Patienten die Erweiterung eines Herzkranzgefäßes am Bildschirm miterleben.

Medizingeschichte schreiben  – 40 Jahre Ballondilatation
18. Februar 2017, 9.30 – 11.00 Uhr
St. Georg Klinikum Eisenach, Haus T (Pflegeschule)
Mühlhäuserstraße 94, 99817 Eisenach

Der Tag der Medizin findet erstmals statt und hat zum Ziel, möglichst viele Menschen über Gesundheitsthemen aufzuklären. In 11 verschiedenen Kliniken und  vier Praxen in ganz Thüringen können Sie sich an diesem Tag rund um Ihre Herzgesundheit informieren. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.tag-der-medizin.de.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top