Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

229. Kantatengottesdienst

am 13. Sonntag nach Trinitatis, am 30. August 2015, 10 Uhr in der Georgenkirche zu Eisenach

Am Sonntag, dem 30. August 2015 um 10 Uhr lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eise­nach zum 229. Kantatengottesdienst ein. Im Gottesdienst in der Taufkirche Bachs kommt die Kan­tate „Du sollst Gott, deinen Herren, lieben“ BWV 77 von Johann Sebastian Bach zur Aufführung.
Die Kantate thematisiert die Auswirkungen wirklicher Liebe zu Gott auf die menschliche Lebensgestaltung: sie zeigt sich im Bemühen, das Leben an Gottes Geboten auszurichten und in der Hinwendung zum anderen neben mir. Beides gelingt dem Menschen aber nur, wenn Gott ihm beisteht. Im Evangelium zur Kantate wird die Geschichte vom barmherzigen Samariter erzählt, der den in Not geratenen Fremden als seinen Nächsten erkennt.
Die Kantate wird musiziert von Elisabeth Wimmer, Sopran, Susanne Krumbiegel, Alt, Patrick Grahl, Tenor, Michael Brieske, Bass und dem Ambrosiuskammerorchester Eisenach. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner, der auch die Orgel spielt. Die Predigt hält Pfarrer Stephan Köhler.

Für das Jahr 2015 sind zwei weitere Kantatengottesdienste geplant. Zum nächsten Kantatengottesdienst lädt die Kirchengemeinde am Sonntag, 27. September 2015 ein. Im Gottesdienst kommt dann die Kantate: „Wer sich selbst erhöhet, der soll erniedrigt werden“, BWV 47 von Johann Sebastian Bach zur Aufführung.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top