Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Antike Götter in der evangelischen Kirche

Wenn Aphrodite, Hermes und Hades in einer evangelischen Kirche erscheinen, dann wird es einigen Besuchern schon etwas mulmig zu Mute. Gerade am Reformationstag sollten die Götter des antiken Griechenlands doch möglichst keine Beachtung finden.

Dass aber eine Symbiose von heidnischer Götterwelt und reformierten Christentum durchaus auch positiv sein kann, davon überzeugten am heutigen Abend die Kinder und Jugendlichen der Wuthaer Laienspielgruppe «nie erwachsen».

Mit ihrer Komödie «Chaos im Olymp» entführten die jungen Schauspieler das Publikum in der Kirche zu Mosbach in die Götter- und Sagenwelt des alten Griechenlands.

Und während Hades (der Gott der Unterwelt), Aphrodite (die Göttin der Schönheit), Bacchus (der Gott des Weines) und Götterbote Hermes um Zeus´ Nachfolge stritten, hatte das anwesende Publikum großen Spaß.

Selbstverständlich strebte auch der Gott der Unterwelt  ( Kassandra Brachvogel) die Herrschaft über die Götter an.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Auch Bacchus (Katharina Kutter) wollte auf den Thron des Göttervaters. Mit einem Gemisch Prima Sprit und Wein hatte sie ihre Götterkollegen betrunken gemacht.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top