Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

EKM-Synode in Drübeck beendet

Mit einem Gottesdienst ging Samstagnachmittag (20.11.) die Tagung der Landessynode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zu Ende. Am vierten und letzten Sitzungstag in Drübeck im Harz standen die Verabschiedung des Haushalts 2011 und weitere Kirchengesetze auf der Tagesordnung.

Die 83 Abgeordneten des EKM-Kirchenparlaments beschlossen den Haushalt mit einer Plansumme von 145,8 Millionen Euro. Damit verfügt die EKM über drei Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Durch die entspannte Haushaltssituation müssen keine Schulden aufgenommen und es kann in die Risikovorsorge investiert werden.

Die Synodalen votierten zudem für Halle als Sitz des Regionalbischofs im Propstsprengel Halle-Wittenberg. Als Argument für Halle als Sitz des Regionalbischofs wurde vor allem die zentrale Lage in dem flächenmäßig großen Propstsprengel angeführt. Der Beschluss wird ab August 2012 wirksam. Dann wird der Propstsprengel Halle-Wittenberg als vierter der insgesamt fünf Propstsprengel der EKM gebildet sein. Im Zuge der Neugründung der EKM sind auch die Propstsprengel neu strukturiert und von acht auf fünf reduziert worden.

Die Landessynode betonte mit einem Beschluss den Wert der freien Schulen für die plurale Bildungslandschaft in Mitteldeutschland. Sie appelliert an den Thüringer Landtag, die vom Kultusministerium geplanten Kürzungen abzulehnen, um so eine existentielle Gefährdung von Schulen in freier Trägerschaft im Freistaat Thüringen abzuwenden.

Im Hinblick auf die Anfang Januar 2011 startende EKM-Kampagne „Klimawandel-Lebenswandel“ forderten die Synodalen alle Gemeinden und Institutionen der EKM auf, zukünftig Ökostrom zu beziehen.

Die nächste Landessynode der EKM findet vom 17. bis 19. März 2011 in Lutherstadt Wittenberg statt. Auf dem Programm steht die Wahl des Bildungsdezernenten der EKM. Der amtierende Bildungsdezernent Oberkirchenrat Christhard Wagner wird zum 1. Januar 2011 Beauftragter der Evangelischen Kirchen im Freistaat Thüringen bei Landtag und Landesregierung.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top