Eisenach Online

Werbung

Festgottesdienst

Im Gedenken an die Reformation vor 500 Jahre 1517-2017 und wie Martin Luther vom Reichstag von Worms nach Thüringen zurückkehrte und im Glasbachgrund gefangengenommen und „entführt“ wurde!

Am Sonntag, 30. April um 10 Uhr wird in der Lutherkirche im Luther-Stammort Möhra ein besonderer Zentral-Gottesdienst des Kirchenkreises Bad Salzungen-Dermbach im Rahmen des Reformationsjubiläums gefeiert werden. Im Zentrum dieses Festgottesdienstes stehen die Predigt von Dr. Rainer Stahl (1998 bis 2016 Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes in Erlangen) und die Bach-Kantate „Sie werden euch in den Bann tun“ (BWV 183) für Chor, Soli und Orchester stehen.

Ausgangspunkt für den Ablauf des Gottesdienstes ist Martin Luthers Deutsche Messe aus dem Jahr 1526. Im Gegensatz zur heutigen Tradition werden die Kirchenlieder nicht von der Orgel, sondern vom Orchester begleitet werden. Aus diesem Anlass werden Lieder von Martin Luther (1483-1546) und Choralsätze von Michael Prätorius (1571-1621) erklingen. Es musizieren Solisten sowie Sänger der Kantorei und des Motettenchores aus Bad Salzungen, Mitglieder der Hofkapelle Meiningen und Andrea Malzahn an der Orgel. Die Leitung hat Kantor Hartmut Meinhardt.

Im Anschluss an den Festgottesdienst wird die 2. Bildenthüllung von „Ein Bild wird lebendig“ auf dem Lutherplatz stattfinden. Über 50 Kinder und Erwachsene aus Möhra haben anlässlich des Reformationsjubiläums den Kupferstich „Dr. Martin Luther im Dorfe Möhra“ nachgestellt. Von dem entstandenen großformatigen Bild wird ein weiteres Teilstück enthüllt werden. Musikalisch gerahmt wird die Enthüllung von der Berliner Jazzsaxophonistin Charlotte Joerges. Im Anschluss gibt es einen Imbiss.

Für alle Interessierten aus Bad Salzungen, Leimbach, Immelborn und Langenfeld wird ein Shuttle-Bus eingerichtet, damit die Hin- und Rückfahrt gesichert ist.

Folgende Abfahrtzeiten gelten: Leimbach/Roß: 08:50 Uhr, Bad Salzungen/Platz an den Beeten: 08:55 Uhr, Langenfelder Kirche: 09:00 Uhr, Bad Salzungen /Stadtschule.: 09:05 Uhr, Immelborner Kirche: 09:15 Uhr, Rückfahrt um ca. 11:45 Uhr

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top