Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Ministerpräsident übergab Lottomittel

Schon von weitem sind die gegenwärtig höchsten Gerüste und Bauverkleidungen der Region zu sehen, die Georgenkirche wird saniert, so auch der 58 Meter hohe Turm. Auch das Turmkreuz konnte eingerüstet werden. 1975 wurde es bereits restauriert, nun wurden wieder Schäden sichtbar.
Doch die erforderliche Summe war nicht in der Förderung für die umfassenden Bauarbeiten geplant.
Deshalb stellte die Kirchgemeinde einen Lottomittelantrag an das Land Thüringen. Dieser wurde positiv beschieden. Diesen Bescheid von 4000 Euro übergab am Mittwoch Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus. Superintendent Wolfgang Robscheit dankte für die Mittel, die die Sanierung des Kirchenkreuzes ermöglichen. Von der Gemeinde komme noch ein Eigenanteil von 2000 Euro hinzu.
Dieter Althaus nutzte die Zeit, um sich über den Stand der Sanierungsarbeiten an der Georgenkirche zu informieren.
Natürlich spielte bei den Gesprächen mit Robscheit und Oberbürgermeister Gerhard Schneider auch die Dr.-Kleist-Filmstadt Eisenach eine Rolle.

Wolfgang Robscheit und MP Dieter Althaus (r.)

Rainer Beichler |

Werbung
Top