Eisenach Online

Werbung

Pfarrer werden verabschiedet

Am ersten Adventswochenende werden im Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen zwei evangelische Geistliche aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Am Samstag findet in Berka/Werra um 14 Uhr in der Laurentiuskirche der Abschiedsgottesdienst für Pastorin Renate Lorenz statt. Seit 1996 hat sie sich die Pfarrstelle in Berka/Werra mit ihrem Mann geteilt. Ab Dezember beginnt für Renate Lorenz die passive Phase des Altersteildienstes. Pfarrer Helmut Lorenz versorgt dann die ganze Pfarrstelle für die beiden Kirchengemeinden Berka/Werra und Dippach mit 1230 Gemeindegliedern.

Pfarrer Dr. Wolfgang Pfüller wird am 1. Adventssonntag um 14 Uhr zum Kirchweihfest der Johanneskirche in Eisenach Nord verabschiedet. Er war seit 2003 für den Johannes- und den Michaelisbezirk der Kirchengemeinde Eisenach zuständig.
Dr. Pfüller wechselt ebenfalls in die passive Phase des Altersteildienstes. Seine bisherige Pfarrstelle wird auf Beschluss der Kreissynode nicht wieder besetzt sondern aufgeteilt.
Pfarrer Manfred Hilsemer übernimmt ab Dezember neben dem Annenbezirk zusätzlich den Michaelisbezirk. Pfarrerin Cornelia Biesecke und Pfarrerin Kathrin Stötzner, die sich die Pfarrstelle im Paul-Gerhard-Bezirk teilen, übernehmen nun gemeinsam zusätzlich den Johannesbezirk.

In der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Eisenach gibt es damit zur Zeit vier Pfarrstellen, in denen 3 Pfarrerinnen und 2 Pfarrer für 7244 Gemeindeglieder zuständig sind.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top