Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Pfarrhauskartei jetzt online

Das Evangelische Pfarrhausarchiv im Lutherhaus Eisenach stellt seit 18. Februar 2008 unter http://www.lutherhaus-eisenach.de/lutherhaus__pfarrhaus-pfarrhausarchiv.htm(lutherhaus-eisenach.de) Auszüge seiner Personenkartei ins Internet. Sie verzeichnet bedeutende und berühmte Persönlichkeiten der deutschen Geistes- und Kulturgeschichte, die entweder selbst Pfarrer, Pfarrfrauen oder Kinder von Pfarrern waren. Zur Zeit sind ca. 30000 Personen mit biografischen Angaben erfasst. Die Daten werden laufend vervollständigt. Zu den bekanntesten Vertretern gehören u.a. Paul Gerhardt, Georg Philipp Telemann, Gotthold Ephraim Lessing, Johann Gottfried Herder, Christoph Martin Wieland, Karl Friedrich Schinkel, Heinrich Schliemann, Alfred Brehm, Friedrich Fröbel, Friedrich Nietzsche, Eduard Mörike, Hermann Hesse, Albert Schweitzer, Gerhard Schöne und Angela Merkel.

Pfarrfamilien haben ihren Ursprung in der Reformation, die die Heirat von Pfarrern ermöglichte. Deshalb wurde das Evangelische Pfarrhausarchiv 1925, 400 Jahre nach der Hochzeit Martin Luthers mit Katharina von Bora, von Pfarrer August Angermann in Merseburg gegründet. Das Archiv wird seither vom Verband evangelischer Pfarrvereine unterstützt. Die Sammlung umfasst neben einer Forschungsbibliothek einen großen Fundus an Presseartikeln, Handschriften, Stammbüchern, Medaillen, Plaketten, Gemälden, Grafiken und Kleinplastiken.
Die Ausstellung «Eine Zeitreise durch die Geschichte des evangelischen Pfarrhauses» ist täglich von 10 bis 17 Uhr im Lutherhaus Eisenach zu besichtigen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top