Eisenach Online

Werbung
C. A. Schwerdgeburth (1785-1878): „Dr. Martin Luther im Dorfe Möhra“ | Bildquelle: © C. A. Schwerdgeburth / Ev.-Luth. Kirchengemeinde Möhra

Beschreibung: C. A. Schwerdgeburth (1785-1878): „Dr. Martin Luther im Dorfe Möhra“
Bildquelle: © C. A. Schwerdgeburth / Ev.-Luth. Kirchengemeinde Möhra

Unser Martin: grenzüberschreitend!

Ein Fest im Luther-Stammort des Reformators Martin Luther – Der Luther-Stammort Möhra feiert vom 27. bis 31. Oktober 2017 das Jubiläum „500 Jahre Reformation und mehr“. Als kleinster der authentischen Lutherorte am Lutherweg lädt er zu einem großen Festprogramm ein!

Vom ganzjährigen Motto „Unser Martin: fundamental. familiär. grenzüberschreitend!“ steht am diesem 2. Festwochenende der Aspekt „Unser Martin: grenzüberschreitend!“ im Zentrum: Beim Podiumsgespräch der Religionen bewegen Thüringer Religionsvertreter (s. u.) miteinander ihre Antworten auf die Frage „Wo braucht es heute Reformation?“. Und bei der letzten Enthüllung von „Ein Bild wird lebendig“ am Reformationstag (31.10.) um 11 Uhr auf dem Lutherplatz rückt das nachgestellte Bild „Dr. Martin Luther im Dorfe Möhra“ des Weimarer Kupferstechers C. A. Schwerdgeburth (1785-1878) unter der drängenden Notwendigkeit „Das muss anders werden!“ in den Blick.

Weitere Highlights des Festwochenendes werden sein:

Ein Vortrag zum Thema Wie war und ist es mit der Reformation vor Ort? Lutherischer Glaube als entscheidende Lebenshilfe!
• Referent: Dr. Wolfgang Schenk, Eisenach
• Datum: Freitag, 27. Oktober 2017
• Ort: Lutherkirche
• Zeit: 19.00 Uhr

Eine Kinder-, Jugend- und Familienaktion Lutherquiz & mehr:
• Führung „Kinder führen Kinder durch den Luther-Stammort“
• Lutherspiele & Lutherfilm
• Kurz-Film-Workshop in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Junker-Jörg (www.junkerjoerg.net) (ab 12 Jahren) – Bitte Smartphone mit Ladekabel bzw. Kamera mit USB-Kabel inkl. USB-Stick mit mind. 2 GB mitbringen!
• Mit Kaffee, Saft und Kuchen!
• Datum: Samstag, 28. Oktober 2017
• Treffpunkt: Lutherkirche
• Zeit: 13.00 Uhr

Ein Stück der Theaterkompanie Leipzig Das Martin-Luther-Spektakel. Wir sind alle Gelächter, Fabel und Fastnachtsspiel!
• Datum: Samstag, 28. Oktober 2017
• Ort: Lutherkirche
• Zeit: 19.30 Uhr
• Eintrittspreis: 8.00 EUR
• Kartenvorverkauf: Die Buchhandlung am Markt, Markt 7 in 36433 Bad Salzungen | Bäckerei Göpfert, Türkstraße 1 in 36433 Möhra | Blumenladen Niebling, Neuer Weg 6 in 36433 Möhra

Ein Festgottesdienst mit Prof. Dr. Hans-Christoph Askani (Universität Genf):
• Datum: 20. Sonntag nach Trinitatis, 29. Oktober 2017
• Ort: Lutherkirche
• Zeit: 10.00 Uhr

Ein Podiumsgespräch der Religionen zu der Frage „Wo braucht es heute Reformation?“: o Würde das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ nur als Zeitreise ins 16. Jahrhunderts begriffen, wäre das Anliegen Dr. Martin Luthers und der anderen Reformatoren gänzlich verfehlt! Daher braucht es den Blick in die Gegenwart: Wo braucht es heute Reformation? Im Luther-Stammort suchen nicht nur Christen darauf eine Antwort, sondern auch andere Religionen. Konkret hat sich seit 2004 in Möhra das buddhistische Dharmazentrum beheimatet (www.dharmazentrummoehra.de). Gewagt wird daher – anders als zurzeit des 16. Jahrhunderts – bei dieser Veranstaltung der heutige multireligiöse Blick. Folgende Religionsvertreter haben ihre Teilnahme zugesagt:
Buddhistischer Teilnehmer: Lama Yeshe Sangmo, Möhra
Christlicher Teilnehmer: Propst Dr. Christian Stawenow, Eisenach
Muslimischer Teilnehmer: Imam Hassam Salim, Gera
Jüdischer Teilnehmer: Prof. Dr. Reinhard Schramm, Erfurt/Ilmenau
Atheistischer Teilnehmer: Prof. Dr. Frieder Otto Wolf, Berlin
• Die Moderation des Podiumsgesprächs übernimmt Kirchenrätin Charlotte Weber, Erfurt!
• Datum: Sonntag, 29. Oktober 2017
• Ort: Lutherkirche
• Zeit: 17.00 Uhr

Ein „grenzüberschreitendes“ Orgelkonzert Starlights. Das synthphonische Orgelkonzert:
• Organist: Nico Wieditz
• Datum: Sonntag, 29. Oktober 2017
• Ort: Lutherkirche
• Zeit: 19.30 Uhr
• Eintritt frei!

Eine Lichtkunstinstallation luthErleuchtet 2017:
• Lichtinstallation und Konzertperformance von Ingo Bracke
• Datum: Reformationstag (31.10.) 2017
• Ort: Lutherkirche (innen und außen)
• Zeit: 17.30 Uhr

16. Pummpälzfest mit Reformationsmarkt:
• Wandern auf Luthers Spuren – ab 07.00 Uhr Ausgabe Startkarten im DGH „Zum Wilden Moor“
• Thüringer Reformationsmarkt – 10.00 bis 17.00 Uhr auf Plätzen, in Höfen, in Gassen und Höfen
• Tiere des Moorgrundes – z.B. ab 10.00 Uhr im Geflügelpark
• Zentrum für buddhistische Studien und Meditation – ab 14.00 Uhr Hausführungen und Gespräche bei Kaffee und Kuchen in der Hoffmannshöhe 1
• Und vieles mehr für Groß und Klein!
• Bei Rückfragen an Veranstalter: Pummpälzweg e. V., 03695-620580, wanderweg@pummpaelz.de

Auf seiner Rückreise vom Reichstag in Worms machte Martin Luther auch bei seinen Verwandten in Möhra Rast. Einen Tag später wurde er am 04. Mai 1521 nahe Bad Liebensteins im Glasbachgrund zu seiner Sicherheit auf die Wartburg „entführt“.

Im Luther-Stammort wohnen bis heute Verwandte von Martin Luther. Die Bedeutung als Herkunftsort seiner Eltern spiegelt sich heutzutage unter anderem in dem Lutherdenkmal wieder, das 1861 in der Mitte des Ortes errichtet wurde. Zudem laden zwei Luther-Zimmer zur Besichtigung einer thematischen Ausstellung ein.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top