Eisenach Online

Werbung

Vortrag: „Luther und die Fürsten“

Freitag, 24. März, 19.30 Uhr im Gasthof „Zur Linde“ in Breitungen (Am Markt 5): Vortrag „Luther und die Fürsten“ von Robert Schmidt

Zum Vortrag „Luther und die Fürsten“ lädt der Förderverein Breitunger Basilika und Schloss e.V. am Freitag, dem 24. März, um 19.30 Uhr in den Gasthof „Zur Linde“ (Am Markt 5) in Breitungen ein. In einer reich bebilderten Zeitreise mit zahlreichen Geschichten und Überraschungen zeichnet Robert Schmidt aus Oschatz noch einmal das Reformationszeitalter vor 500 Jahren nach.

Dabei geht der Autor zahlreicher thematischer Publikationen verschiedenen Fragen nach: „War der „Thesenanschlag“ wirklich der Plan von Martin Luther?“, „Warum erhielt er die Bannandrohung des Papstes erst mehr als zweieinhalb Jahre nach dem 31. Oktober 1517?“, „Warum setzten sich in Worms sogar die Anführer der katholischen Fürsten für Luther ein?“ oder „Warum legte Martin Luther erst sieben lange Jahre nach den Thesen sein Mönchsgewand ab?“ Regional- und Heimatforscher Robert Schmidt hat 2015 während der gleichnamigen Ausstellung in Torgau 140 Führungen und ausstellungsbegleitende Vorträge vor mehr als 2.000 Besuchern angeboten und war 2015/16 Gästeführer auf dem Breitunger Burghügel.

„Luther und die Fürsten“ ist ein spannender Ausflug in die Reformationszeit, gedacht für all die Menschen, die es im Sommer 2015 nicht nach Torgau zur Sonderausstellung schafften oder die Ausstellung ohne Führung und damit unkommentiert erlebten.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Informationen zum Referenten und zum Vortrag unter www.luthermeile.de.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top