Eisenach Online

Werbung

Zweiter Memory-Gottesdienst in Eisenach

Um das Erinnern geht es auch im zweiten Memory-Gottesdienst, zu dem wieder besonders Menschen mit Demenzerkrankungen und deren Angehörige eingeladen sind.

Wann: So, 18. Mai 2014, 10.00 Uhr
Wo: Annenkirche, Eisenach, Katharinenstraße

«Was Hänschen nicht lernt…» ist das Thema des Gottesdienstes. Worte, die alten Menschen sehr vertraut sind. Bei Demenzerkrankten geht es immer wieder darum, das Langzeitgedächtnis anzusprechen. So wird der Gottesdienst einfach aber sehr traditionell mit dem Abendmahl gehalten.

Die Erfahrung des ersten Gottesdienstes dieser Art im Oktober hat gezeigt, dass er bei den Seniorinnen und Senioren sehr gut ankommt. «Während Demenzerkrankte oft unruhig auf ihrem Stuhl hin und her rutschen, saßen sie sehr ruhig in ihrer Bank und lauschten den Texten und Liedern, weil sie sie offenbar schon von früher her kennen», sagte Schwester Mary Wehnemann vom Seniorenheim Wartburgblick. Auch diesmal werden sie wieder ein vertrautes Symbol in die Hand bekommen, um gedanklich mit den gesprochenen Worten leichter mitgehen zu können.

Der Memory-Gottesdienst findet drei Mal im Jahr statt. Der nächste Gottesdienst der Erinnerungen ist für den 12. Oktober geplant.

Weitere Informationen:

Pfr. Manfred Hilsemer, Telefon: 03691 – 72 34 83 oder 70 86 80

Mary Wehnemann, Pflegedienstleiterin Haus Wartburgblick Telefon: 03691- 8223-20

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top