Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

1075. Geburtstag von Hörschel wird gefeiert

1150, 1180 oder 1189 – die Stadt Eisenach kann kein genaues Datum ihrer urkundlichen Ersterwähnung vorweisen. Eigentlich wissen wir also nicht genau, ob Eisenach in diesem Jahr 818, 827 oder 857 Jahre alt wird …

Aber dieses Problem lässt sich lösen mit der Urkunde Nr. MI, 932 Juni 1 MGH DH I 31 des Hessischen Staatsarchives in Marburg. Unter dieser Nummer registriert ist eine Urkunde König Heinrich I. vom 1. Juni 932.

In diesem Dokument wird das Dorf Hörschel als Hursilagemundi das erste Mal urkundlich erwähnt – mit Unterschrift und Siegel.

Seit 1994 ist Hörschel Ortsteil der Stadt Eisenach – und, das zeigt ein Blick in die Daten der Erstnennung der anderen Ortsteile, auch der älteste Ortsteil.
Durch die Eingemeindung feiert also auch die Stadt Eisenach in diesem Jahre ihren 1075. Geburtstag – und ist demzufolge viel älter als bisher urkundlich bekannt.

In Hörschel selbst hat sich ein Festkomitee gegründet, dem die Vertreter der ortsansässigen Vereine, der Kirchgemeinde, des Ortschaftsrates und weitere engagierte Bürger angehören. Dieses Komitee bereitet die Feierlichkeiten zum Jubiläum vor.
An drei Tagen soll gefeiert werden – vom Freitag, 1. bis Sonntag, 3. Juni.

Auf viele Gäste aus nah und fern hoffen die Hörschler und dass sich viele im Dorf an der Mündung der Hörsel in die Werra wohl fühlen.

Ablaufplan zu den Feierlichkeiten

Freitag, den 1.6.2007

18.00 Uhr
Festliche Eröffnung des Jubiläums in der Kirche zu Hörschel
Grußworte u.a. durch OB Matthias Doht, Bürgermeister Siegfried Lieske und Pfarrer Ifland
Im Anschluss – ein Konzert mit Alexander Blume in der Kirche

19.30 Uhr
Dorf- und Vereinsabend im Festzelt auf dem Dorfplatz unter der Linde mit Wildschwein am Spieß und Alleinunterhalter Professor Benno Bulitta

Samstag, den 2.6.2007

09.30 Uhr
Geschichtliche Wanderung um Hörschel mit Manfred Kaiser
12.00 Uhr
Versorgung durch Gulaschkanone und Grill auf dem Dorfplatz
13.00 Uhr
Zaubereien für groß und klein
14.00 Uhr
Ausstellungseröffnung zur Geschichte des Dorfes im Rennsteig-Wanderhaus
19.00 Uhr
Mittelalterspektakel mit Tanz-, Musik- und Unterhaltung mit Ritter Hatz von Hatzenstein
22.30 Uhr
«Werra in Flammen» – anschließende Preisverleihung im Festzelt

anschließend Tanz und Unterhaltung im Festzelt

Sonntag, den 3.6.2007

10.00 Uhr
Festgottesdienst mit Posaunenchor und Kirchenchor
11.00 Uhr
Frühschoppen mit Alleinunterhalter Ralf Mazza auf dem Dorfplatz und im Festzelt; Events mit «Kringel»
14.00 Uhr
Beginn des Gemeinde- und Kinderfestes mit – Auftritt des Männerchores Neuenhof
Kaffee und Kuchen im Festzelt und auf dem Dorfplatz unter der Linde
Kutschfahrten und Kinderreiten
15.00 Uhr
Kindertanz-Vorführung im Festzelt

Aktionen an diesem Nachmittag: – Kinderschminken und Hüpfburg – Landmaschinen und Traktorenausstellung – Wettbewerb um das schönste Haus

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top