Eisenach Online

Werbung

169 Kandidaten bewerben sich um 50 Kreistagssitze

Am Sonntag, 7. Juni 2009, sind rund 114200 Bürgerinnen und Bürger des Wartburgkreises aufgerufen, nicht nur ihre Stimme für ein neues Europaparlament abzugeben, sondern auch einen neuen Kreistag für den Wartburgkreis zu wählen. Ebenso wie neue Gemeinderäte, neue Ortsteilbürgermeister und in den Gemeinden Klings, Steinbach und Schleid neue Bürgermeister.
Insgesamt werden rund 1300 ehrenamtliche Wahlhelfer am Wahltag und in der Wahlnacht im Einsatz sein. Für deren Einsatz und tatkräftige Unterstützung hat sich Landrat Reinhard Krebs bereits vorab herzlich bedankt.
Um die 50 Sitze im neuen Kreistag bewerben sich 169 Bürgerinnen und Bürger. Für die CDU gehen 37 Kandidaten ins Rennen. Für DIE LINKE 28 Bewerber. Um ein Kreistagsmandat bewerben sich 47 Sozialdemokraten. Die Freien Wähler haben 19 Kandidaten aufgestellt. Die NPD bewirbt sich mit sieben Kandidaten. Die Liste für alternative Demokratie (LAD) wird ebenfalls sieben Kandidaten ins Rennen schicken. Die Freien Demokraten treten mit 17 Bewerbern an und die Partei «Bündnis 90/Die Grünen» hat acht Kandidaten nominiert.

Im letzten Kreistag waren die CDU, DIE LINKE, die SPD und die Freien Wähler vertreten. Im Vorfeld hatte Landrat Reinhard Krebs zusammen mit allen im Kreistag vertretenen Fraktionen die Bürger des Wartburgkreises eindringlich aufgefordert, ihr Recht auf Stimmabgabe wahrzunehmen. Die Wahlbeteiligung zur Kreistagswahl vor sechs Jahren hatte bei 55,8 Prozent gelegen.
Am Wahlabend werden die Ergebnisse interessierten Bürgern im Raum 2 im ersten Obergeschoss im Landratsamt in Bad Salzungen präsentiert.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top