Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

2008 mit Eisbahn auf dem Markt?

Die Weihnachtsmärkte haben geschlossen und erste Bilanzen wurden gezogen. In Eisenach fand der Markt vom 26. November bis 20. Dezember auf dem Marktplatz statt.
Die Eröffnung des Marktes erfolgte erstmals mit dem traditionellen Stollenanschnitt des Lionsclub Wartburg Eisenach.
Auf der Bühne gab es ein Programm mit Theater, Musik, Gesang und täglich wurde ein Fenster des Weihnachtskalenders geöffnet.
Das Angebot der Händler hat sich gegenüber der letzten Jahre verbessert. Immer mehr weihnachtliche Angebote wurde ins Marktgeschehen einbezogen. Neben den Imbissständen gab es auch in diesem Jahr zahlreiche Handwerker, die ihr Können zeigten.
Auch in der Gestaltung des Marktes hat sich etwas getan. Der Marktbrunnen mit den Kerzen kam jedoch noch nicht voll zur Geltung ging neben den Buden etwas unter. Erstmals, betont Marktbetreiber Henry Arzig, hatte es eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Eisenacher Gewerbeverein gegeben. Dies wolle man auch in den nächsten Jahren fortsetzen, so der Berliner.

Nach Angaben des Marktbetreibers waren die Umsätze der Aussteller, trotz stabiler Besucherzahlen rückläufig. Ein Grund sei das schlechte Wetter gewesen.

Mit dem Weihnachtsmarkt 2007 ist der bestehende 5-Jahres-Rahmenvertrag mit dem Berliner Unternehmen beendet.

Ein neues Konzept für 2008 – 2010 wurde bei der Stadtverwaltung eingereicht. Für 2008 könnten so der Bau weiterer Gestaltungselemente wie dem Eingangtor oder ein Märchenwald erfolgen. Ein neues Konzept zur Beleuchtung sei geplant und der Handwerkerbereich werde ausgeweitet. Auch denke man über eine neue Wegeführung nach.

Den Wunsch nach einer Eisfläche könnte 2008 erfüllt werden, wenn die Nutzungszeit verlängert werde. Arzig schlägt dazu den Zeitraum vom 8. November 2008 bis 11. Januar 2009 vor.

Der Weihnachtsmarkt auf dem Eisenacher Marktplatz könnte vom 29. November bis 21. Dezember stattfinden.

Rainer Beichler |

Werbung
Top