Eisenach Online

Werbung

Asylbewerber aus Notunterkunft bezogen Wohnungen

Die am vergangenen Mittwochnachmittag in Eisenach eingetroffenen Asylbewerber konnten am Freitag, 11. September, Wohnungen beziehen. Sie wurden auf insgesamt neun Wohnungen in ganz Eisenach verteilt. Die Verteilung verlief reibungslos. Obwohl die kurzfristig eingerichtete Notunterkunft in der Sporthalle des Berufsschulzentrums im Palmental somit leer steht, bleibt sie als Notunterkunft vorerst noch erhalten. In den nächsten Tagen werden die nächsten Asylbewerber aus einem der Thüringer Erstaufnahmelager wieder in Eisenach eintreffen. Wann wie viele Asylbewerber zugewiesen werden, ist nicht bekannt. Die Unterbringung von Asylbewerbern ist eine gesetzliche Pflichtaufgabe für Landkreise und kreisfreie Städte. Aktuell halten sich in Eisenach 281 Asylbewerber und 110 geduldete Ausländer auf.

Wir sind erleichtert, dass wir die 60 Asylbewerber schnell in Wohnungen unterbringen konnten,

sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Zudem sucht die Stadt weiterhin mit Hochdruck nach anderen Unterbringungsmöglichkeiten. Die Spendenbereitschaft der Eisenacher Bürger ist groß.

Mich freut, dass die Eisenacher Bürger mit ihren Spenden ein klares Bekenntnis für die Asylbewerber abgeben. Menschen in Not brauchen unsere Hilfe. Menschen in Not bekommen unsere Hilfe,

betont Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Liegen, Kinderbetten, Matratzen, Decken, Haushaltsgegenstände und Bekleidung werden weiterhin benötigt.

Auf der Internetseite der Stadt Eisenach sind Einrichtungen und Kontaktpersonen veröffentlicht, die Spenden entgegennehmen oder Dolmetscherdienste koordinieren: www.eisenach.de

Außerdem besteht die Möglichkeit, für Asylbewerber in Eisenach über folgende Bankverbindung Geld zu spenden:
Kontoinhaber: Caritas
Kreditinstitut: Pax-Bank Erfurt
IBAN: DE87 3706 0193 5002 7070 14
BIC: GENODED1PAX
Verwendungszweck: Flüchtlingssozialarbeit in Eisenach

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top