Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Ausstellung „Grau in Grau“ bleibt an Wochenenden geöffnet

Die Ausstellung „Grau in Grau – Stadtbild 89“ findet großes Besucher-Interesse. Die Stadtverwaltung hatte sich deshalb kurzfristig dazu entschieden, sie auch am vergangenen Wochenende zu öffnen. Die Resonanz war überwältigend: Über 600 Besucherinnen und Besucher kamen am Samstag und am Sonntag, um sich die Bilder anzuschauen.

Aus diesem Grund wurde nun entschieden, die Ausstellung auch an den weiteren Wochenenden bis Ende November zu öffnen.
Samstags und sonntags ist das Gebäude Markt 2 (Zugang vom Markt her, Eingang zur Stadtverwaltung) jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Ausstellung endet am 27. November.

„Grau in Grau – Stadtbild ’89“ zeigt anhand von Fotografien den bauliche Zustand der Wartburgstadt in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre. Die einzigartige, vom Stadtarchiv zusammengestellte Dokumentation deckt eine der Ursachen dafür auf, dass die Eisenacher im Herbst 1989 auf die Straße gingen: Den allmählichen Verfall der Stadt, der für viele Menschen den Verfall des gesamten Systems symbolisierte.

Gezeigt wird die Ausstellung anlässlich des Jubiläums „20 Jahre friedliche Revolution“. Geöffnet ist sie montags bis donnerstags von 7 bis 18 Uhr, freitags bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top