Eisenach Online

Werbung

Auszeichnung von ehrenamtlich Tätigen

Menschen, die sich herausragend ehrenamtlich engagieren, werden von der Stadt Eisenach jährlich ausgezeichnet. Damit möchte die Stadt die Arbeit und den Einsatz der vielen Freiwilligen Eisenachs würdigen. Die Preise werden sowohl an Personen als auch an Projekte vergeben. Die Einwohner Eisenachs sind nun aufgefordert, ehrenamtlich arbeitende Personen und Projekte für den Ehrenamtspreis 2009 vorzuschlagen.
Die Vorschläge können bis zum 30. September eingereicht werden.

Auf zwei Arten soll das Engagement gewürdigt werden: Acht ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger (also Einzelpersonen) sollen die „Urkunde der Stadt Eisenach zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements“ und eine Erinnerungsmedaille erhalten. Drei Preise sollen Projekte würdigen, die in besonderem Maße ehrenamtlich getragen werden, die Menschen für das Ehrenamt gewinnen, bei der Ausübung des Ehrenamtes unterstützen sowie neue und innovative Formen des Ehrenamtes entwickeln.

Wer Personen oder Projekte für eine Auszeichnung vorschlagen will, reicht dies mit einer Begründung bis zum 30. September schriftlich ein. Für die Vorschläge gibt es zwei Formblätter, die im Sozialamt erhältlich sind und auch auf der städtischen Internetseite www.eisenach.de im Bereich Bürgerservice, Menüpunkt „Ehrenamt“ zu finden sind. Einzureichen sind die Vorschläge an folgende Adresse: Stadtverwaltung Eisenach, Sozialamt, Markt 22, 99817 Eisenach – mit dem Stichwort „Ehrenamt“.

Der Ehrenamtsbeirat wird im Oktober entscheiden, welche der benannten Personen und Projekte gewürdigt werden. Die Preisträger werden im Rahmen einer Festveranstaltung zum internationalen Tag des Ehrenamtes ausgezeichnet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top