Eisenach Online

Werbung

Auszeichnung von ehrenamtlich Tätigen: Vorschläge können bis zum 30. September eingereicht werden

Auch in diesem Jahr lobt der Ehrenamtsbeirat der Stadt Eisenach wieder einen Ehrenamtspreis aus, um Menschen, die sich herausragend ehrenamtlich engagieren, öffentlich würdigen.

Die Einwohner Eisenachs sind wieder aufgefordert, ehrenamtlich arbeitende Personen und Projekte für die Auszeichnung 2014 vorzuschlagen. Bis zum 30. September können Vorschläge sowohl von Vereinen als auch von Privatpersonen bei der Stadtverwaltung Eisenach, Dezernat II, Markt 22 oder per E-Mail an nicole.paesler@eisenach.de eingereicht werden. Ansprechpartnerin ist Nicole Päsler. Entsprechende Vordrucke können im Internet unter www.eisenach.de im Bereich Bürgerservice unter »Ehrenamt” abgerufen werden.

Eingereicht werden können Vorschläge für Einzelpersonen, die sich besonders im Gemeinwesen oder in Vereinen und Initiativen ehrenamtlich engagieren. Sie sollen die »Urkunde der Stadt Eisenach zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements” und eine Erinnerungsmedaille erhalten.

Darüber hinaus können Projekte für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden. Drei sind mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiert, zwei Projekte erhalten einen Sonderpreis in Höhe von 500 Euro.

Entscheidend bei der Auswahl ist, dass eine Idee zusätzlich durch Vereine oder Initiativen ins Leben gerufen wird. Die Umsetzung erfolgt ausschließlich durch Ehrenamtliche, das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt und möglichst viele Eisenacher und Eisenacherinnen können daran teilhaben. Im vorigen Jahr wurde beispielsweise das Projekt »Dorfgemeinschaftshaus Wartha-Göringen” ausgezeichnet.

Bereits seit mehreren Jahren wird das bürgerschaftliche Engagement in dieser Form in Eisenach gewürdigt. Ermöglicht wird die Würdigung und Unterstützung durch eine Zuwendung der Thüringer Ehrenamtsstiftung in Höhe von 16.500 Euro. Weiterhin fördert der Ehrenamtsbeirat das Engagement in den Ortsteilen und unterstützt Maßnahmen zur Stärkung ehrenamtlicher Tätigkeiten.

Die diesjährige Festveranstaltung findet im November statt. Hintergrund ist, so einer breiten Öffentlichkeit das vielseitige Ehrenamt in Eisenach zu präsentieren und neue Mitstreiter zu gewinnen.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top