Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Badneubau wurde vorgestellt

Im Bauausschuss der Stadt Eisenach wurde auf der jüngsten Sitzung der Entwurf für ein neues Eisenacher Badensemble vorgestellt. Hierbei handelte es sich um einen Entwurf für das Hallen- und Freibad in der Eisenacher Katzenaue. Die bisherigen Planungen sehen einen Abriss der jetzigen Anlagen vor. An deren Stelle würde ein Neubau entstehen. Dafür stehe ein Investor bereit. Darüber hatte der Stadtrat schon entschieden. Mit den Planungen wurden fristgerecht die Fördergelder beantragt.
Die Planungen sollen nun mit den Nutzern und Bürgern besprochen werden. Änderungen, die machbar sind, sollten berücksichtigt werden. Bei der Vorstellung war auch die AG «Pro Schwimmen» dabei. Sie wird am Donnerstag im «Galeriecafe» über die Entwürfe beraten, Beginn 18.30 Uhr.
Vorgesehen sind in der Halle ein Schwimmbecken von 12,5 x 25 Metern (fünf Bahnen), einem Nichtschwimmer- und Spaßbereich, einer Rutsche sowie ein Ausschwimmbecken. Im Freibad werde es ebenfalls ein Fünf-Bahnen-Becken geben. Weiterhin sind ein Mutter-Kind-Bad und die Saunalandschaft geplant. Moderne Sanitäreinrichtung gehören ebenfalls wie eine gastronomische Einrichtung zum Badkomplex. 70 Parkplätze sind geplant. Die Kuppel des Neubaues werde rund 35 Meter im Durchmesser betragen.
In dieser Woche sollen der Stadt vom Planungsbüro des Investors die genauen Unterlagen übergeben werden.

Rainer Beichler |

Werbung
Top