Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Baubeginn für die Brücke in der Naumann-Straße

Nach der Vollsperrung der Brücke über die Hörsel in der Friedrich-Naumann-Straße soll nun übergangsweise eine Fußgängerbrücke gebaut werden. Baubeginn für diese Brücke ist am Mittwoch, 30. Januar.
Die Behelfsbrücke soll Mitte Februar fertig gestellt werden.
Oberbürgermeister Matthias Doht besichtigte heute morgen die Baustelle und sprach auch mit Bäcker Ralf Rost, dessen Geschäft von der Sperrung stark betroffen ist.

Die 96 Jahre alte Brücke in der Naumann-Straße musste Mitte September kurzfristig für jeglichen Verkehr gesperrt werden, weil sie akut einsturzgefährdet ist.
Für Fußgänger in diesem Bereich entstanden durch die Sperrung große Umwege, weil die nächsten Brücken erst in der Tiefenbacher Allee und in der Karolinenstraße stehen.
Deshalb beschloss die Stadtverwaltung, eine Behelfsbrücke zu errichten. Sie dient als Übergangslösung bis ein Neubau finanzierbar ist. Dieser kostet nach einer groben Schätzung rund eine Million Euro. 2008 muss überdies zunächst die Hörsel-Brücke in der Mühlhäuser Straße neu gebaut werden, die für den Nord-Süd-Verkehr in Eisenach von zentraler Bedeutung ist.

Als Übergangslösung in der Naumann-Straße wurden mehrere Varianten geprüft. Am günstigsten erwies sich ein Angebot des Technischen Hilfswerks (THW). Die Brücke, die das THW errichtet, ist eine Bailey-Brücke – also eine transportable, aus vormontierten Bauteilen zusammengesetzte Behelfsbrücke. Zuvor muss die Stadt aber ein entsprechendes Fundament vorbereiten.
Aufgrund mehrerer Faktoren – unter anderem der schwierige Baugrund und die ungünstige Jahreszeit – stiegen die Kosten. Deshalb bewilligte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung weitere 12000 Euro für die Behelfsbrücke. Insgesamt stehen damit 72000 Euro für die Brücke zur Verfügung. Dazu kommen jährliche Miet- und Unterhaltszahlungen in Höhe von 14200 Euro an das THW.

Wann die neue Pkw-Brücke in der Naumann-Straße gebaut wird und die Übergangslösung damit endet, steht noch nicht fest. Allerdings kann die Behelfsbrücke dann auch während des Abrisses und Neubaus der Brücke genutzt werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top