Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Besuch aus Waverly: Prof. Walther zu Gast in Eisenach

«Wenn man in Eisenach sagt, dass man aus Waverly kommt, dann wird man überall in der Stadt ganz besonders herzlich aufgenommen», schwärmte Daniel J. Walther, als er jetzt mit seinen beiden Söhnen Jonas und Erik beim Eisenacher Oberbürgermeister zu Gast war. Walther ist Professor für Geschichte am Wartburg College in der Eisenacher Partnerstadt Waverlya/Iowa (USA). Seit August ist er allerdings für ein Stipendium freigestellt und arbeitet am Max-Planck-Institut in Berlin. Er erforscht dort die deutsche Kolonialgeschichte im südlichen Afrika.

Daniel Walther, der ausgezeichnet Deutsch spricht, ist schon oft in Deutschland gewesen und hat hier auch studiert. Die Wende 1989 erlebte er hautnah als Praktikant im Bundestag in Bonn – er hat aber auch schon für eine Brauerei in Bayern gejobbt und in fast allen Bundesländern für eine Weile gelebt.

Im Gespräch mit dem OB sicherte er zu, am weiteren Ausbau der Partnerschaft zwischen Eisenach und Waverly aktiv mitzuwirken und insbesondere das Verständnis für Deutschland bei seinen Landsleuten zu fördern.
Bei seinem Besuch war er unter anderem auch zu Gast auf der Wartburg und im «aquaplex». Im Rathaus wurde er vom OB und von der Beigeordneten für die Partnerstädte Heike Apel, empfangen. Der OB betonte erneut, dass die Partnerschaft mit Waverly besonders intensiv lebt und dass das Wartburg College dabei eine herausragende Rolle spielt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top