Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Besuch in der Eisenacher Partnerstadt Mogilew (Weißrussland)

 

Bürgermeister Dr. Uwe Möller und der Ehrenamtliche Beigeordnete Dieter Suck besuchten kürzlich die Partnerstadt Mogilew (Weißrussland). Sie waren zu den Feierlichkeiten des 75. Jahrestages der Verteidigung der Stadt während des 2. Weltkrieges eingeladen. Mit einem Stadtfest wurde gleichzeitig auch die Unabhängigkeit der Republik Weißrussland gefeiert.

Die Eisenacher Gäste nahmen nach der Eröffnung des Stadtfestes am offiziellen Empfang des Präsidenten des Stadtexekutivausschusses von Mogilew, Stanislav Petrovich Borodavko, im Rathaus teil. Bürgermeister Dr. Uwe Möller überbrachte die Grüße und Glückwünsche der Stadt Eisenach und überreichte Bürgermeister Vladimir Tsumarev als Gastgeschenk ein Buch und Broschüren über die Wartburgstadt. „Es herrschte eine sehr festliche und fröhliche Atmosphäre. Nach Gesprächen mit Bürgermeister Tsumarev wollen wir die Partnerschaft weiter vertiefen“, sagte Bürgermeister Dr. Möller.

Im Rahmen der Feierlichkeiten besuchten die Eisenacher auch den Festumzug durch Mogilew, den offiziellen Festakt sowie eine Preisverleihung mit anschließendem Konzert im Stadion „Spartak“. Anlässlich des Unabhängigkeitstages der Republik Weißrussland legten auch Dr. Möller und Dieter Suck am Denkmal „Buinichy field“ – begleitet von Salutschüssen – einen Kranz der Partnerstadt Eisenach nieder.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • Spaßvogel

    Wir Eisenacher könnten zusammen mit Weißrussland und Venezuela eine Sonderwirtschaftszone bilden. Nennen wir sie Pleitanien.

Top