Eisenach Online

Werbung

Beteiligungsbericht 2007 – Städtischen Tochterfirmen im Überblick

In den Eigen- und Beteiligungsgesellschaften der Stadt sowie im Eigenbetrieb Stadtwerke waren 2007 rund 1300 Mitarbeiter beschäftigt. Die Unternehmen investierten im vergangenen Jahr ca. 16 Millionen Euro. Schwerpunkte waren dabei die Sanierung und der Ausbau der Sauna und des Hallenbads in Regie der Sportbad Eisenach GmbH, die Bau- und Sanierungsmaßnahmen der Städtischen Wohnungsgesellschaft Eisenach mbH sowie die Weiterführung des Klinikneubaus durch die St. Georg Klinikum Eisenach gGmbH.

Dies geht aus dem Beteiligungsbericht 2007 hervor, den die Stadtverwaltung Eisenach nun vorlegte. Es ist bereits der siebte Bericht dieser Art. Er informiert umfassend über die Tochterfirmen und wirtschaftlichen Beteiligungen der Stadt. Dabei geht der Bericht weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus.
Der rund 150seitige Bericht wurde den Stadtratsmitgliedern ausgehändigt und steht auch im Internet unter www.eisenach.de, Bereich „Bürgerservice“ unter dem Menüpunkt „Städtische Firmen“.

Bei jedem Unternehmen, an dem die Stadt beteiligt ist, sind Daten zur aktuellen wirtschaftlichen Lage ebenso nachzulesen wie die Umsatz- und Ergebnis-Entwicklung über mehrere Jahre hinweg. Auch ein Ausblick wird jeweils gegeben. Nicht zuletzt werden auch die Mitglieder der Aufsichtsräte und auch die Gesamtvergütung für ihre Tätigkeit aufgeführt.

Jahresabschlüsse der städtischen Beteiligungen können eingesehen werden
Die detaillierten Jahresabschlüsse zum 31.12.2007 aller Unternehmen, an denen die Stadt beteiligt ist, können in der Stadtverwaltung eingesehen werden. Möglich ist dies in der Woche von Montag, 15. Dezember bis Freitag, 19. Dezember in der Kämmerei, Verwaltungsgebäude Markt 2, Zimmer 213 (2. Etage) montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie dienstags von 14 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top