Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Brände, Schnee und Eis sorgen für Feuerwehr-Einsätze

Brände, Eiszapfen und Tiere sorgten über die Weihnachtsfeiertage für Einsätze der Eisenacher Feuerwehr.

Auch der Winter sorgte für Einsätze der Feuerwehr: So wurde von einem Haus in der Karlstraße ein überhängendes Schneebrett entfernt, in der Alexanderstraße waren Eiszapfen und Schnee von einem Dach zu räumen.
Auch am heutigen Montag rückte die Wehr aus, um am Karlsplatz, in der Karlstraße, Querstraße und Alexanderstraße Eiszapfen von Dächern zu entfernen. Auch extrem vereiste Straßen beschäftigten die Wehr:
Am Heiligabend um 3.25 Uhr wurde die Kreuzung Clemensstraße/Langensalzaer Straße abgestumpft, am ersten Weihnachtsfeiertag musste in der Bahnhofstraße sowie im Kreisel Ernst-Thälmann-Straße von der Feuerwehr zusätzlich gestreut werden.
Weil ein hilfloser Mann in seiner Wohnung lag, musste die Feuerwehr am 25. Dezember in der Mühlhäuser Straße eine Wohnung gewaltsam öffnen, so dass der Rettungsdienst dem Betroffenen helfen konnte.
Ein verletztes Reh wurde am 25. Dezember auf einem Grundstück in der Waisenstraße gefunden. Die Feuerwehr übergab das Tier an den zuständigen Revierförster. Einen streunenden Hund fing die Feuerwehr am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Ernst-Thälmann-Straße ein. Er wurde ins Tierheim gebracht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top