Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Zunft

Beschreibung:
Bildquelle: Zunft

«Bürger für Eisenach» arbeiten für den Sommergewinn

Die Wählergemeinschaft «Bürger für Eisenach» (BfE) unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Sommergewinnszunft. So haben die Mitstreiter um BfE-Chef Peter Gottstein einen Themenwagen aufgebaut, der am 21. März im großen Festzug durch Eisenach ziehen wird. Dargestellt wird auf dem Festwagen der Velsbachstein. Welche Geschichte sich hinter diesem Stein – und den anderen, um die es im Festzug geht – verbirgt, steht in der Festschrift zum Sommergewinn, die es ab 23. Februar in vielen Geschäften und Filialen Eisenachs zu kaufen gibt. Alle, die das Heft erwerben, bekommen nicht nur umfangreiche Informationen zum Sommergewinn, zur Geschichte und zum Festumzug 2009, sondern können damit auch einen kleinen Beitrag zum Erhalt des Sommergewinnsfestes leisten, dem der Erlös zugute kommt.

Vor Kurzem brachten die Mitglieder der BfE außerdem eine Geldspende sowie einen Kasten Bier mit ins Zunfthaus in die Gargasse und übergaben dies an Zunftmeister Torsten Daut und dessen Mitstreiter. «Das Geld wird für die Erneuerung einiger Reifen an den Festwagen dringend benötigt und das Bier für unsere Mitglieder und Helfer», so der Zunftmeister. Bereits seit einigen Jahren sind die Bürger für Eisenach im Zunfthaus mit aktiv, wenn der Festzug aufgebaut wird. Die Rückwand des Velsbachstein-Festwagens gestaltete übrigens der Hobbymaler Matthias Fischer aus Krauthausen, der erstmals beim Sommergewinn sein Können unter Beweis stellt.

Der Sommergewinn findet seinen Auftakt in diesem Jahr am 13. und 14. März. Dann finden um 19.30 Uhr die Vorabende, die sogenannten Kommersch-Abende, in der Werner-Aßmann-Halle statt. Karten für beide Veranstaltungen gibt es in der Tourist-Information am Markt 9 oder im Hotel Glockenhof in der Grimmelgasse 4 zum Preis von 15 Euro und 13 Euro.
Auch in diesem Jahr wird wieder eine Großbildleinwand in der Werner-Aßmann-Halle dafür sorgen, dass die Besucher auch auf den hinteren Plätzen das Geschehen auf der Bühne gut mitverfolgen können.

Peter Gottstein und Torsten Daut (r.)

Foto: ©Zunft

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top