Eisenach Online

Werbung

Bürgerversammlung in Hötzelsroda: Thema Artenschutz

Zu einer Informationsversammlung im Rahmen einer Bürgerversammlung lädt der Ortsbürgermeister von Hötzelsroda am Donnerstag, 25. September um 19 Uhr im Bürgerraum der Gemeinde Hötzelsroda. Thema ist der Tier- und Artenschutz. Dazu kommen auch Vertreter der Staatlichen Vogelschutzwarte Seebach und des Umweltamtes der Stadt.
Anlass für diese Versammlung ist, dass in Hötzelsroda mehrfach Nester von Mehlschwalben zerstört wurden. Auch wurde mit Flatterbändern an Häusern verhindert, dass die Schwalben neue Nester bauen können. Da diese Vögel zu den streng geschützten Tieren gehören – sie stehen auf der „Roten Liste“ bedrohter Arten -, stellen solche Maßnahmen Ordnungswidrigkeiten dar, die auch mit Geldbußen geahndet werden können.
Ortsbürgermeister, Vogelschutzwarte und Umweltamt möchten in der Versammlung am 25. September erläutern, welche geschützten Arten es in der Region gibt – dazu gehören beispielsweise auch Fledermäuse und Mauersegler – und wie ein konfliktfreies Zusammenleben von Mensch und Tier ermöglicht werden kann.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top