Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Chef des Bundeswehr-Landeskommandos zu Gast beim OB

Thüringens neuer Kommandeur des Bundeswehr-Landeskommandos, Oberst Norbert Reinelt, stattete jetzt Oberbürgermeister Matthias Doht seien Antrittsbesuch ab. Oberst Reinelt, zugleich Standortältester in Erfurt, ist seit wenigen Wochen im Amt.

Mit dem OB sprach er über die Zusammenarbeit der Bundeswehr mit Stadt in Sachen Katastrophenschutz. Das bestehende System mit Verbindungsoffizieren für alle Kreise und kreisfreien Städte bleibe erhalten, sicherte Oberst Reinelt zu. Damit ist auch weiterhin ein kurzer Draht zwischen Kommune und Bundeswehr gewährleistet.

Thema war auch die Ausgestaltung des Volkstrauertags (immer zwei Sonntage vor dem 1. Advent). Der OB bat darum, dass ein Vertreter der Bundeswehr künftig an der traditionellen Gedenkfeier in Hötzelsroda teilnimmt.

Oberst Reinelt, der zu den Heeresfliegern gehört, war stellvertretender Kommandeur im Landeskommando Bayern, bevor er sein jetziges Amt übernahm. Er ist 56 Jahre alt und wohnt in Erfurt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top