Eisenach Online

Werbung

Containerdorf für Flüchtlinge entsteht im Gewerbegebiet Merkers

Das schon seit längerer Zeit für den südlichen Wartburgkreis geplante Containerdorf zur zeitweiligen Unterbringung von Flüchtlingen soll im Gewerbegebiet Merkers entstehen. Auf der geplanten Fläche könnten bis zu 201 Plätze bereitgestellt werden. Der Aufbau der Container soll – abhängig von noch ausstehenden Genehmigungen – ab November erfolgen. Da die Container aktuell nur sukzessive geliefert werden können, ist Fertigstellung des kompletten Dorfes voraussichtlich nicht vor Februar 2016 zu erwarten.

Voraussetzung für den Beginn des Aufbaus der Container ist der Abschluss eines Nutzungsüberlassungsvertrages zwischen der LEG Thüringen und dem Wartburgkreis. Die eventuelle Rückforderung der anteiligen Fördermittel für die Erschließung des Industrie- und Gewerbegebietes in Höhe von 95.000 Euro durch das Thüringer Landesverwaltungsamt wird durch den Wartburgkreis beglichen.

Sobald ein konkreter Termin für den Aufbau feststeht, wird es eine Einwohnerversammlung geben, im Rahmen derer das Landratsamt offene Fragen beantwortet.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top