Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Denkmalbeirat der Stadt Eisenach neu berufen

Für die Stadt Eisenach hat Oberbürgermeister Matthias Doht einen neuen Denkmalbeirat berufen.
Die offiziellen Berufungsurkunden überreichte am Dienstag in seiner Vertretung die hauptamtliche Beigeordnete und Baudezernentin Gisela Rexrodt sowie Claudia Müller von der Unteren Denkmalbehörde an die sieben sachkundigen Bürger:
Hans-Dieter Metzner (Architekt)
Dr. Erhard Hendrich (Architekt)
Peter Sauerbier (Architekt)
Hartmut Sommer (Architekt)
Erwin Meusel (Dipl.-Ing.)
Günter Schuchardt (Dipl.Kulturwi. / Burghauptmann)
Manfred Beck (Dipl.-Ing.)

Die Amtszeit der Denkmalbeiratsmitglieder endet am 30. Juni 2012.

Für die Auswahl der Beiratsmitglieder waren die Vorgaben des Denkmalschutzgesetzes sowie fachliche Kriterien maßgebend. Zudem achteten der OB und die Denkmalfachbehörde darauf, dass wichtige Fachbereiche wie Architektur, praktische Denkmalpflege wie auch die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude berücksichtigt wurden.

Der Denkmalbeirat arbeitet weisungsunabhängig und hat die Aufgabe, die Untere Denkmalschutzbehörde zu unterstützen. Er hat eine beratende, jedoch keine mitentscheidende Funktion. Er kann sowohl bei grundsätzlichen Fragen als auch bei Einzelentscheidungen, die eine gewisse Tragweite haben, zu Rate gezogen werden.

In den kommenden Tagen wird der Beirat zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen und über die weiteren Aufgaben beraten. Alle Mitglieder des Beirates waren und sind in der Denkmalpflege beruflich aktiv. Hartmut Sommer ist Vorsitzender des Kulturbeirates der Stadt und Erwin Meusel ist der Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Urkunde für Peter Sauerbier
Urkunde für Günter Schuchardt
Urkunde für Dr. Erhard Hendrich
Urkunde für Erwin Meusel
Urkunde für Hartmut Sommer
Urkunde für Manfred Beck

Rainer Beichler |

Werbung
Top