Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtveraltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtveraltung

Die Sternsinger im Rathaus

Gestern besuchten 20 Kinder der Katholischen Pfarrei St. Elisabeth Eisenach als Sternsinger die Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Sie sangen Lieder und sagten Gedichte auf. Traditionell wurde gab es für die Stadtverwaltung den Segen der Heiligen drei Könige „20 C+M+B 16“ (Christus mansionem benedictat – Christus segne dieses Haus). Er wurde über der Tür des Büros der Oberbürgermeisterin geschrieben.

Die Sternsingerschar sammelt in diesem Jahr unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein“ Geld für die Kinder Boliviens. Die Oberbürgermeisterin bedankte sich bei den Kindern und unterstützte die diesjährige Aktion mit einer Spende.

Zufällig fanden sich zur gleichen Zeit zwei Handwerksgesellen auf der Wanderschaft im Rathaus ein, die ebenfalls im Büro der Oberbürgermeisterin empfangen wurden. Die Goldschmiedin Sarah und der Schmied Markus erzählten den Kindern kurz von Ihrer Wanderschaft, die insgesamt drei Jahre dauert und sie durch viele Länder Europas führt. Auch sie erhielten den Segen der Sternsinger für ihre weitere Wanderschaft.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top