Eisenach Online

Werbung

Drache Dietrich lädt am 29. August wieder in luftige Höhen

Es ist kein Turm und kein Dachboden, kein Balkon und keine Terrasse aber ein „Ausguck“ in luftiger Höhe, auf den die nächste Tour mit dem Drachen Dietrich führt. Der Drache aus dem Thüringer Museum lädt am Samstag, 29. August um 11 Uhr wie immer zunächst in die Bibliothek des Museums im Schloß am Markt 24. Dort werden aus dem Museumsbestand Schätze gezeigt, die auf den Ort hinweisen, der anschließend besucht wird.
Der Ausguck steht auf Pfeilern auf dem Obergeschoss eines zentralen Gebäudes der Stadt. Normalerweise ist er ein typisches Merkmal für venezianische Häuser – aber Dietrich freut sich darüber, dass es so etwas auch in seiner Stadt gibt. Selbst Helene, die Herzogin von Orléans, war kurz nach ihrer Ankunft in Eisenach von diesem wundervollen Rundblick und dem Treiben weit unten, zu ihren Füßen, begeistert. Dietrichs Gäste werden den Ausblick sicher auch genießen.
Für die kleinen Gäste gibt es auf dem Weg nach oben einiges zu entdecken, zu spielen und zu hören, auch, weil nicht alle zur gleichen Zeit den Ausblick erleben können.

Es ist bereits die achte Tour, die Dietrich mit seinen Gästen auf Eisenacher Dächer unternimmt. Das Ortskuratorium Eisenach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und das Thüringer Museum Eisenach möchten mit diesen Veranstaltungen Kinder, aber auch ältere Menschen anregen, Eisenach zu entdecken, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich mit dem jeweiligen Thema weiter zu beschäftigen

Dietrich freut sich immer besonders, wenn Kinder mit ihren Eltern und Großeltern seiner Einladung folgen, gemeinsam die Zeit verbringen und sich so mit Geschichte einmal auf andere, direkte Weise beschäftigen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top