Eisenach Online

Werbung

Drachenschlucht bleibt gesperrt!

Leider kann die Drachenschlucht zu Ostern nicht geöffnet werden. Obschon die neuen Gitterroste ihre Bewährungsprobe bestanden haben und keine Laufstege beschädigt wurden, ist ein gefahrloses Begehen nicht möglich.
„Ich selbst habe mich heute morgen davon überzeugen können“, so Forstamtsleiter Ansgar Pape. «In mehreren Abschnitten liegen Eisbrocken über einen Meter hoch.» Diese können nur durch Kletter- und Rutschpartien bewältigt werden. Gemeinsam mit Revierförster Stefan Wichmann wurde daher festgelegt, zur Sicherheit der Wanderer die offizielle Freigabe erst zu einem späteren Zeitpunkt zu erteilen. Die Besucher werden um Verständnis gebeten.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top